Aus der Weite Russlands

12-Дек-2015

 


 
 

KONZERT Vokalensemble „Ornament“ macht in Bechtheim Station mit Weihnachtsliedern, aber auch mit Volksmusik

BECHTHEIM - (red). Das Vokalensemble „Ornament“ aus Minsk in Weißrussland hat auf seiner Deutschlandreise auch Station in der evangelischen Kirche in Bechtheim gemacht. Die Adventszeit ist eine Zeit der Besinnung und auch der Vorfreude auf Weihnachten. Entsprechend hatten die sechs jungen Sänger besinnliche und frohe Lieder aus der Weite Russlands und aus der weiten Welt mitgebracht, um die zahlreichen Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

Neue Klangfarben

 



Wie ein Ornament fügten sich die Stimmen der Sänger in immer wieder neuen und abwechslungsreichen Klangfarben zusammen. Mit großer Präzision und stimmlicher Kraft sangen sie Werke aus der orthodoxen Liturgie, klassische Stücke wie „Ave Maria“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Die Rose“, russische Volkslieder wie „Kalinka“ oder die „Abendglocken“, aber auch moderne Lieder wie das „Halleluja“ von Leonard Cohen. 

Die Zuhörer waren begeistert und es gab stehende Ovationen am Ende des Konzerts. Erst nach einer Zugabe, einem Weihnachtsliederpotpourri, ließen sie das Vokalensemble zum nächsten Konzertort weiterreisen.