Russisches Vokalensemble „Ornament“ zu Gast beim MGV Vendersheim

21-Дек-2015

 


 
 

Von Heiko Wingert

VENDERSHEIM - Begeistert klatschten die Zuhörer am Freitagabend kurz den Rhythmus von „Kalinka“ mit. Inspiriert von der Gestik der sechs Sänger wagte das Publikum die völlige Stille, die während des Konzertes herrschte, zu unterbrechen. Nach wenigen Sekunden wurde aus dem bekannten russischen Volkslied wieder ganz große Gesangskunst. Gebannt lauschten die Besucher den glasklaren Stimmen, um nach dem Lied wieder in großen Beifall auszubrechen.

Bereits in seinen Grußworten versprach Horst Schreiber, Vorsitzender des Männergesangvereins Vendersheim, den Besuchern des weihnachtlichen Konzertes in der bis auf den allerletzten Platz besetzten katholischen Kirche eine hochklassige Gesangsdarbietung von „Ornament“, einem sechsköpfigen Männerensemble aus Weißrussland. 

 



Den Auftakt des zweistündigen Konzertes machte der gemischte Chor des MGV Vendersheim. Nach einem deutschen, kirchlichen Lied folgte ein lateinischer Text, den die etwa 40 Sänger stimmgewaltig vortrugen. Beim anschließenden „Sanctus“ bewiesen die Frauen, dass sie auch die leisen Töne meistern können, ehe die Männer mit ihrer Stimmgewalt einsetzten und das Ganze in einem lautstarken gemeinsamen Finale gipfelte. Es folgten weitere, meist deutschsprachige Lieder, die von der Chorleiterin, Musikdirektorin Bettina Dieter, zusammengestellt und auch am Keyboard begleitet wurden. Der kleine Chor bot mit „Unity“ ein Highlight des gesamten Konzertes, ehe mit „Wir wünschen Euch frohe Weihnacht“ der gesamte Chor mehrstimmig und unter großem Applaus den Auftritt beendete.

Die ersten Lieder von „Ornament“ wurden in Russisch vorgetragen. Obwohl sicherlich die meisten Kirchenbesucher die Liedtexte nicht verstanden, lauschten sie aufmerksam den ausgeprägten Stimmen. Vor den Liedern wurden den Konzertbesuchern stets kurz einige einführende Wort auf Deutsch übermittelt. Neben den russischen Texten überraschten die Sänger auch mit Liedern in Deutsch und Englisch. Darunter befanden sich sowohl andächtige und gefühlvolle Lieder wie „Die Rose“, aber auch stimmungsvolle Texte wie ein Mix der Comedian Harmonists, der den „Kleinen grünen Kaktus“ und „Veronika, der Lenz ist da“ beinhaltete.

Beim großen Finale sang der komplette Chor des MGV Vendersheim zusammen mit Ornament „Leise rieselt der Schnee“.

 

Heiko Wingert